artDEER, Kai Hirschel, Potsdam

Kai Hirschel ist vor 30 Jahren in Potsdam geboren und liebt diese Stadt. Seit einiger Zeit produziert er mit seinem eigenen Label artDEER trendige Freizeitkleidung, die individuell und in limitierter Auflage in Handarbeit in Potsdam hergestellt wird.

Die Mission

Es sind drei Eigenschaften: günstig – regionale Produktion – und trotzdem – qualitativ hochwertig! Für Menschen, die das Besondere suchen, was nicht jeder hat. Das fängt schon beim Logo an, das eng verknüpft ist mit seinem Namen (Hirschkopf – Hirschel). Viele finden das Logo so ansprechend, dass sie die T-Shirts mit großem Aufdruck „cool“ finden. Dazu ist jedes T-Shirt liebevoll einzeln verpackt und zeigt damit schon seine Besonderheit.

Der offizielle Start der Unternehmensgründung war der 1. Juli 2019. Begonnen hat aber  alles schon Jahre zuvor. Kai hat 2014 seine Lehre als Tischler abgeschlossen hat, konnte dann den Beruf aufgrund von gesundheitlichen Problemen nicht ausüben.  Ausgehend von seiner Leidenschaft zu Graffiti und Airbrush-Malerei entstand so die Idee zum individuellen Siebdruck für T-Shirts. Durch mehrfaches Ausprobieren in den letzten Jahren und einer guten Resonanz im privaten Bereich, reifte daraus der Gedanke zur selbständigen Tätigkeit. Angefangen hat er mit T-Shirts mit einem besonderen Siebdruck in mehreren Schritten. Dadurch ist der Druck langlebig und hält über mehrere Jahre, auch wenn das T-Shirt häufig gewaschen wird. Diese Langlebigkeit kann ein Digital- oder Foliendruck nicht leisten.

Mode aus Potsdam für Potsdamer

Zum Ende des Jahres werden limitierte Drucke mit besonderen Stoffen sowie selbst genähte Jogginghosen und Sweatshirt-Jacken dazu kommen. Sein Motto: „Regional ist genial“ liegt daher voll im Trend. 

Schon seit seiner Kindheit war Kai künstlerisch und kreativ mit Farben und Formen sowie handwerklich unterwegs. Viele Aírbrush-Anfertigungen an Booten sowie Graffiti-Malereien und Art-Works haben ihm den Umgang mit Formen und Farben vermittelt.

Das Know-How hat er sich über die Jahre selbst angeeignet und durch Fachkurse für Nähen und Schneiderei ausgebaut. Hinzu kommt seine Geduld und Ausdauer, es solange selbst zu probieren, bis seine Stücke auch seinen hohen Ansprüchen gerecht werden. 

Coaching für die Startposition

Als Herr Hirschel wurde im Gründercoaching von Sabine Witte (Link zum Coach auf der Webseite) , eine unserer Spezialistinnen in Sachen Gründung. Zunächst sie sehr skeptisch. Die Textilbranche in diesem Bereich ist sehr preissensibel und daher zeigt sich bei der Kalkulation häufig, dass „günstig“ und „gute Qualität“ sich ausschließen. Er war jedoch so begeistert und mit so viel guten Ideen und Enthusiasmus bei der Sache, dass er uns schnell überzeugte. 

Innerhalb von zwei Monaten konnten wir dank der fleißigen Recherche den Businessplan erstellen. Bei der Komplexität des Vorhabens dauert dies sonst eher 3 – 4 Monate. Sämtliche Fragen, die währenddessen geklärt werden mussten, wurden von ihm angepackt. 

Herr Hirschel konnte nicht nur mich und viele andere überzeugen, sondern fand mit diesem Businessplan dann private finanzielle Unterstützung und startete mit einer ersten Kollektion für die Souvenirshops in Potsdam. Parallel baute er einen Onlineshop und guten Internetauftritt auf. Seine Werbung läuft über Facebook und Instagram sowie sein persönliches Netzwerk. Seine Werbemittel wie Stoffbeutel mit Motiv und Etiketten fertigt er selbst an. Er probiert dabei alles aus und lässt sich von Misserfolgen zu Beginn nicht entmutigen. Genau dies zeichnet erfolgreiche Unternehmer aus, da selten zu Beginn alles Rund läuft. Den für sich erfolgreichen Weg zu finden, das ist die Herausforderung jedes Unternehmers und diese wird durch sich ändernde Märkte auch immer wieder neu auf die Probe gestellt. 

Momentan arbeitet er noch in seiner 2 Zimmerwohnung in der Innenstadt von Potsdam. Sein größter Traum ist allerdings ein eigener Laden in der Innenstadt von Potsdam zu haben. 

www.art-deer.de