Frauen auf dem Weg: JobCoaching auf der Gründerinnenmesse in Potsdam

Im Rahmen der 29. Brandenburgischen Frauenwoche fand eine Veranstaltung zum Thema „Frauen auf dem Weg: Orientieren.Gründen.Wiedereinsteigen“ statt. Die Gründerinnenmesse am 12. März 2019 fand  in den Räumen der IHK Potsdam statt und hatte jede Menge zu bieten.

An drei Thementischen kamen Expertinnen und Unternehmerinnen zusammen und sorgten für spannende Diskussionen und kompetenten Erfahrungsaustausch. Das gab den idealen Einstieg für die zwei Highlights des Tages: den Fachvortrag „Durch die gläserne Decke stoßen: Erfolgreich verhandeln als Frau!“ von Prof. Dr. Uta Herbst (Universität Potsdam, Direktorin Potsdam-Transfer) und den der ehemaligen Präsidentin der IHK Potsdam, Beate Fernengel, die unter dem Titel „Allein unter Silberrücken“ mit ihrer Erfahrung als Unternehmerin und IHK-Präsidentin Einblicke in die Chefetagen gab.

JobCoaching mit eigenem Stand

Ines Dietrich, Gründerin von JobCoaching, Training & Personalentwicklung, und Ines Schilling, Personal Coach und psychologische Beraterin bei JobCoaching, waren mit einem eigenen Stand im Foyer bei der Gründerinnenmesse vertreten und direkte Ansprechpartnerinnen für Gründerinnen und die, die es noch werden wollen. „Wir bieten für bereits Selbständige unser Coaching für Gegründete und den Check für Gründungswillige an“, sagt Ines Dietrich und merkt an:  „Der Gründer-Check ist auch für diejenigen sinnvoll, die bereits gegründet haben und noch etwas Starthilfe brauchen.“

Auch für den Unternehmerverband unterwegs

Ines Dietrich nicht nur in eigener Sache unterwegs, sondern auch als Repräsentation des Unternehmerverbandes Brandenburg Berlin vor Ort. „Mir ist es wichtig, die Vernetzung zwischen Unternehmen und Behörden auf regionaler Ebene zu fördern“, sagt sie zu ihrem Engagement. „Und nicht zuletzt geht es mir darum in meiner Rolle den Verband dabei zu unterstützen, seine Basisarbeit weiter zu optimieren.“

Dreimal Ines: Ines Dietrich (JobCaoching),
Ines Hinzmann von der Handwerkskammer Potsdam und Ines Schilling (JobCoaching)
beim Netzwerken auf der Gründerinnenmesse (v.l.n.r.).

Damit hatte Ines Dietrich die ideale Doppelfunktion inne, um in alle Richtungen Kontakte zu vertiefen und neue zu knüpfen. Beispielsweise auch zur Handwerkskammer Potsdam und vielen anderen. „Es war auf jeden Fall eine gewinnbringende Veranstaltung, bei der Unternehmerinnen und  Gründerinnen sich austauschen konnten und  Beratungseinrichtungen und verschiedene Netzwerke für Frauen als Ansprechpartner für alle Fragen zur Verfügung standen“, resümiert Ines Dietrich.

Und übrigens: wer die Gründerinnenmesse verpasst hat, kann sich auch direkt an Ines Dietrich oder Ines Schilling von JobCoaching wenden. Hier gibt es klare Hilfestellungen, effiziente Trainings sowie Tipps & Tricks – und das nicht nur für Gründerinnen, sondern auch für Gründer.

Sende uns eine E-Mail