Neues Jahr, neues Glück?

Das neue Jahr ist noch keinen Monat alt, die schönen Tage zwischen den Jahren sind noch in Erinnerung – aber es schleichen sich doch ganz leicht alte Gewohnheiten ein.

Wie war’s doch gleich? Mehr Gelassenheit im täglichen Tun, Pausen zum Luftholen, mehr Aufmerksamkeit für die kleinen Dinge … gelingt es dieses Jahr? Als Coach ist man sehr dicht dran an den guten Vorsätzen und den Ideen, wie es besser laufen kann.

Im 14. Jahr

Das 14. Jahr Selbständigkeit hat dazu auch einiges beigetragen. Viele Dinge
sind Gewohnheit und Routine, aber vieles ist auch immer wieder neu. Die Aufregung der ersten Jahre hat sich gelegt, doch die Leidenschaft für die Tätigkeit bleibt. Selbständig sein heißt selbst und ständig und gut beschäftigt – aber es hat sich etwas verändert!

Klienten bringen seit Jahren ihr Vertrauen und ihre Fragen mit zu uns. Ein Netzwerk gibt Energie und stärkt das Selbstvertrauen, unerwartete Angebote treiben den Adrenalinspiegel in die Höhe. Das verändert, treibt voran und hält jeden von uns im Team in Schwung.

Zeiten, in denen einem auch mal der Atem stockt oder einem die Puste ausgeht machen auch vor einem Coach nicht halt. Das vorangegangene 13. Jahr der Selbständigkeit war ein Jahr das herausfordernd war. Es bewegte mich, Dinge zu überdenken und das Profil von „meinem Baby“ JobCoaching zu schärfen. Denn Angebote leben von Erfahrung und müssen sich den Bedürfnissen anpassen. Hier ist ein neues Video, in dem ich mich und die Idee meiner Firma  vorstelle:

Coaching, das wohltut und verbindet

Neue Anforderungen betreffen Menschen im privaten wie im beruflichen Bereich (Angestellte, Arbeitsuchende und Selbständige wie mich) werfen Fragen auf, lassen zweifeln und verändern Pläne. Das spüren wir in den Coachings. Zu uns kommen Menschen in vielfältigen und schwierigen Lebenssituationen. Wir bieten professionelle und auf die Lösung ausgerichtete Unterstützung, die wohltut und verbindet. Wir sind Profis mit Herz und solidem, lebensnahen Wissen. Veränderung fängt bei jedem mit dem ersten Schritt an und kann zu einem Spaziergang werden. Vielleicht führt dieser Sie ja demnächst bei uns vorbei – dann schauen Sie doch einfach mal rein. Vielleicht gibt’s was zu besprechen.

Lassen Sie sie sich inspirieren – jeden Tag aufs Neue.

Ihre Ines Dietrich